Papiergeld - Alte Geldscheine verkaufen
546
glossary-template-default,single,single-glossary,postid-546,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Papiergeld

Papiergeld

Darunter versteht man Banknoten in ihren verschiedenen Arten sowie das sogenannte Notgeld, das ebenfalls in vielen Variationen gedruckt wurde. Hauptgrundlage für das Papiergeld sind Zellstoff, Strohstoff und Holzschliff. Schon vor über 100 Jahren wurde Spezialpapier verwendet, nicht nur, um es den Fälschern schwer zu machen. Es musste auch besonders geeignet sein für die jeweilige Drucktechnik und so robust sein, dass es jahrelange starke Zirkulation gut überstand.

« Back to Glossary Index