Fälschung - Alte Geldscheine verkaufen
552
glossary-template-default,single,single-glossary,postid-552,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Fälschung

Fälschung

Trotz etlicher Sicherheitsmerkmale wurden Banknoten in jeder Epoche gefälscht. Schon im alten China gab es Aufschriften auf Scheinen, die Fälschern mit dem Tode drohten und deren ganzen Besitz demjenigen versprachen, der die kriminelle  Handlung anzeigt. Abgeschreckt hat es nicht alle. Öfter mussten Scheine aus dem Verkehr gezogen werden, weil das Nachmachen zu leicht war. Trotz diverser Sicherheitsmerkmale wurde zuletzt die 50-Euro-Note häufig so gut nachgemacht, das viele Leute darauf hereinfielen. Auch Sammlerscheine wurden weit nach Ende ihrer Kaufkraft gefälscht.

« Back to Glossary Index